Arbeit mit Erwachsenen

Die Lindenkirche bietet Ihnen ein breites Angebot an Veranstaltungen für Erwachsene und Senioren.

Ihre Ansprechpartnerin:

Ariane Vinolo (Diplompädagogin);

Koordinierung der Arbeit mit Erwachsenen und Senioren, Aktivangebote für Erwachsene

Telefon: 030 / 82 79 22 33
E-Mail: erwachsene@lindenkirche.de

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

 

Veranstaltungen in der Lindenkirchengemeinde


Spielerunde „Mittwochs um zwei"

Neue Spielbegeisterten sind herzlich willkommen!
Gespielt wird Phase 10, Rummy Cup, Halma, Scrabble …

Termine: (alle zwei Wochen mittwochs)
Momentan keine Termine.

Ort: Kleiner Saal, Gemeindehaus Johannisberger Straße 15 A, Erdgeschoss


„Opern-Treff“

Momentan keine neuen Termine.

Bei jedem Opern-Treff wird der Besuch einer Aufführung in der Deutschen Oper Berlin verabredet; die Karten für je 32,- € sind bei der Bestellung zu bezahlen.


Ort: Kleiner Saal, Gemeindehaus Johannisberger Straße 15 A, Erdgeschoss

Anmeldung erbeten! Telefon: 827 922 33 / E-Mail: erwachsene@lindenkirche.de


„Einfach Wohnen“ - Wohnformen im Alter

Haben Sie sich schon Gedanken darüber gemacht, wo und wie Sie wohnen möchten, wenn Sie Unterstützung im Alltag benötigen? Wissen Sie, welche Kosten entstehen und ob es finanzielle Zuschüsse gibt? Vortrag mit Gelegenheit zum Austausch mit anderen Interessierten über Wohnformen wie Seniorenwohnhaus, Betreutes Wohnen, Pflegeheim…

Termin: Verschoben
Ort: Kleiner Saal des Gemeindehauses, Johannisberger Straße 15 A, Erdgeschoss

Bitte beachten Sie: Es sind maximal 12 Teilnehmende zugelassen; für die Teilnahme ist eine Anmeldung mit Angabe von Namen, Vornamen, Adresse und Telefonnummer erforderlich:
Telefon: 827 922 33 / E-Mail: erwachsene@lindenkirche.de


Einfach Gehen - wenn ich den See seh'...

Verschoben:
Spaziergang am Habermannsee und Butzer See im Kaulsdorfer Busch entlang; Dauer ca. 1,5 Stunden

Bitte beachte Sie: Unternehmungen werden im Rahmen der jeweils aktuellen SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung des Senats von Berlin nach der "Aha-Regel" (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken) angeboten. Sollte es bis zum September infolge steigender Infektionszahlen zur Anordnung erneuter Kontakteinschränkungen kommen, fällt diese Veranstaltung aus. Es sind maximal 10 Teilnehmende vorgesehen. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung mit Angabe von Namen, Vornamen, Adresse und Telefonnummer erforderlich:
Telefon: 827 922 33 / E-Mail: erwachsene@lindenkirche.de

Den Treffpunkt erfahren Sie bei der Anmeldung.

 

 

Veranstaltungen im Kirchenkreis


Vortragsreihe Campus Daniel „So lange wie möglich selbstbestimmt leben!“

Verschoben:
Wer stellt fest, ob ich schon pflegebedürftig bin? Welche Leistungen kann ich bei Pflegebedürftigkeit in Anspruch nehmen?
Vortrag von Petra Fock (Leiterin Pflegestützpunkt Charlottenburg-Wilmersdorf, Bundesallee)

Verschoben:
Selbstbestimmung über den Tod hinaus: Die Bestattung. Was kann geregelt werden? Welche Möglichkeiten gibt es? Welche Kosten entstehen?
Vortrag von Peter Rudel (Koordinator Cura Betreuungsverein Charlottenburg-Wilmersdorf)

Ort: Brandenburgische Straße 51, Kirchsaal EG

Maximal 30 Teilnehmende! Der Eintritt ist frei.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich mit Angabe von Namen, Vorname, Adresse und Telefonnummer im Büro Campus Daniel:
Telefon: 863 909 900 / E-Mail: buero@campus-daniel.de


Erholungsreise nach Bad Rothenfelde (Niedersachsen)

Termin: 02. bis 16. August 2021

Wenn Sie Erholung vom Berliner Alltag in netter Gemeinschaft suchen, sollten Sie sich den Termin im Kalender notieren!

Im Süden von Niedersachsen wenige Kilometer südlich des Naturparks Teutoburger Wald am Übergang zu Ostwestfalen, im Städtedreieck Bielefeld, Münster, Osnabrück, liegt das Soleheilbad Bad Rothenfelde. Bekannt ist das romantische Städtchen für zwei imposante Gradierwerke: Die Umrundung des Neuen Gradierwerks sind wie 820 m über den "Deich" wandern. Ohne Gegenwind und Möwengeschrei tut die frische Sole der Nase und den oberen Atemwegen gut. In einer Achse quer durch den blühenden Kurpark liegt das Alte Gradierwerk, eine Umrundung sind knapp 234 m. Hier wie dort laden Bänke zum Ausruhen ein. Wem der Sinn nach Spaziergängen steht, wandelt im Rosengarten, geht zu den Teichanlagen, dem Planetenweg oder dem Bibelgarten. Zum Bummeln verlocken auch die Schaufenster der kleinen Geschäfte, die Cafés und Eisdielen. Im Konzertgarten oder Kurhaus können Sie Kurkonzerten lauschen, auch Tanztee wird angeboten. Alles ist kaum mehr als 500 m von der Kurparkinsel im Herzen des Heilbades entfernt zu finden.

Der Kurparkinsel mit den Gradierwerken gegenüber befindet sich das Haus St. Elisabeth am Kurpark. Hier können Sie zur Ruhe kommen, Körper und Geist erholen, Gemeinschaft erleben. Gemütliche Aufenthaltsräume, eine Aula und ein bunter Blumengarten laden Sie zum Verweilen und Beisammensein ein. Wenn Sie möchten, können Sie sich fit halten - mit Aktivitäten für Kopf, Hände, Füße und Sinne. Ein beheiztes Schwimmbad steht Ihnen den ganzen Tag zur Verfügung, Wohlfühlangebote wie Massage und Fußpflege können Sie vor Ort im Haus buchen und wahrnehmen.

Alle Zimmer verfügen über Dusche/WC, Telefon und Fernseher sowie ein Notrufsystem, zwei Aufzüge erleichtern Ihnen den Weg dorthin. Viermal täglich wird ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Speiseangebot aus regionaler Produktion angeboten. Schönstätter Marienschwestern begleiten seit langem die Gäste und bringen damit christliche Gastfreundschaft zum Ausdruck.

Die Reiseleitung bietet täglich eine Andacht, je nach Witterung am Vor- oder Nachmittag gemütliche Spaziergänge oder leichte Wanderungen sowie nachmittags oder abends ein abwechslungsreiches Programm im Gemeinschaftsraum an.

Die Kosten für diese Reise - Transfer im modernen Reisebus, Übernachtung, Vollpension plus, ein Busausflug, Programm und Reiseleitung - betragen ca. 1.200,- € für Unterkunft im Einzelzimmer/ ca. 1.150,- € im Doppelzimmer; Zusatzkosten für Kurtaxe und Servicepauschale (Trinkgelder) ca. 45,- Euro.